Impressum & Datenschutz

ifib: Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH
Am Fallturm 1
28359 Bremen
Deutschland
Tel.: +49(0)421 218-56580
Fax: +49(0)421 218-56599
E-Mail: info[at]ifib.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Prof. Dr. Andreas Breiter

Registergericht: Amtsgericht Bremen
Registernummer: HRA 21271

Design und Umsetzung
ifib – Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keinerlei Haftung für die Vollständigkeit,
die inhaltliche Richtigkeit und die Aktualität der in unserer Internetpräsenz zur Verfügung gestellten Informationen, inklusive Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich(Art. 4 Absatz 7 DSGVO) für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Soweit auf das Internetangebot des ifib und der ifib consult zugegriffen wird ein Datensatz mit folgenden Daten angelegt:

  • IP-Adresse,
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • Name der Datei,
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage.
  • Übertragene Datenmenge,
  • Zugriffsstatus ( Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Typ des verwendeten Webbrowsers.

Wir speichern diese Daten streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Auftragsdatenverarbeitung

Diese Daten werden auf einem Web Server der Fa. WebMen Internet GmbH, Bremen, gespeichert, die mit dem Betrieb unserer Webseiten beauftragt ist. Sie ist streng weisungsgebunden und darf die Daten ausschließlich im Rahmen unserer Beauftragung gem. Art. 28 DSGVO verarbeiten.

Datenübermittlung in Drittländer

Nur im Zusammenhang mit Umfragen in einzelnen Projekten kann es sein, dass Daten in Drittländer übermittelt werden. In diesen Fällen wird bei der Erhebung darauf ausdrücklich hingewiesen und eine individuelle Einwilligung eingeholt

E-Mail-Kontakt:

Wir bieten an, dass Sie mit uns Kontakt über eine voradressierte E-Mail aufnehmen. Mit dem Klick auf den E-Mail-Link verlassen Sie diese Web-Site. Die E-Mails werden auf einem Server unseres Providers Microsoft im Rahmen des Dienstes Microsoft Office 365 gespeichert. Microsoft versichert die Einhaltung der DSGVO (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement). Diese Mails werden grundsätzlich nach Erledigung Ihres Anliegens gelöscht, spätestens nach drei Monaten. Mit dem Absenden solcher Mails willigen Sie in diese Speicherung ein.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).“

Verantwortlich für die Einhaltung und Kontrolle unserer Datenschutzpflichten und für entsprechende Auskünfte ist unser Datenschutzbeauftragter:

Prof. Dr. Herbert Kubicek, Institut für Informationsmanagement Bremen Gmbh (ifib), Am Fallturm 1D-28359 Bremen, E-Mail: ed.bi1553332492fi@ke1553332492cibuk1553332492

Im Falle von Beschwerden(Art. 77 DSGVO) können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Dies ist die Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Dr. Imke Sommer, Arndtstraße 1,  27570 Bremerhaven, E-Mail: *protected email*

Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen (Art. 7 Absatz 3 DSGVO). Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO), können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen (Art. 21 DSGVO), soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzten Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an *protected email*